top of page

Sa., 06. Juli

|

Freiburg Vauban - Adresse bei Anmeldung

How Taking makes you a better giver - Konsens Workshop (Grundlage für weitere Veranstaltungen)

Explorieren von Berührung, Lust, Bedürfnissen und Grenzen

Tritt gerne der Telegramgruppe bei, um zu erfahren, sobald es neue Termine gibt.
See other events
How Taking makes you a better giver - Konsens Workshop (Grundlage für weitere Veranstaltungen)
How Taking makes you a better giver - Konsens Workshop (Grundlage für weitere Veranstaltungen)

Time & Location

06. Juli 2024, 10:45 – 14:30 MESZ

Freiburg Vauban - Adresse bei Anmeldung

About The Event

How Taking makes you a better giver - Konsens Workshop (Grundlage für weitere Veranstaltungen)

Explorieren von  Berührung, Lust, Bedürfnissen und Grenzen

Ist deine Lust manchmal plötzlich weg und du weißt nicht wieso? Hast du Gewohnheiten, die du in intimen Begegnungen häufig wiederholst? Vielleicht ist dein Erfahren von Nähe und Intimität irgendwie schön, aber du denkst, das kann noch nicht alles sein? Möchtest du ein tieferes Verständnis für deine Bedürfnisse und Grenzen entwickeln und darin neue Ebenen von Intimität entdecken? 

Dann könnte dieser Workshop das Richtige für dich sein. Hier kannst du deine Rollen in intimen Begegnungen erkunden und damit spielen. Dafür nutzen wir Elemente das Wheel of Consent (nach Betty Martin), ein einfaches, praktisches und extrem sinnvolles Tool. Du kannst erleben, wie bewusstes Nehmen dein Lustempfinden erweitern und klare Grenzen die Tür zu tiefem Loslassen und Genießen öffnen kann. Verbaler Austausch hilft dir, das Erlebte zu integrieren und dich mit deinen Bedürfnissen zu zeigen. Ein Reinschnuppern und Aussetzen der Übungen ist jederzeit möglich. Lust und Sinnlichkeit sind eingeladen, aber kein Muss und andere Empfindungen und Erfahrungen sind ebenso willkommen. Teilweise Nacktheit ist möglich.

Du kannst allein oder mit einer Person deiner Wahl kommen.

Dieser Workshop dient als Grundlage für weitere Raum Für... Events, wie z.B. dem Blind Touch Workshop. Es ist keine Vorerfahrung notwendig - aber natürlich möglich. Und auch für Menschen mit Erfahrung in Konsens kann dieser Workshop wertvolle neue Erkenntnisse bringen. 

ALLE Körper sind willkommen. Für Menschen die in irgendeiner Form von Partner*innenschaft sind, wird empfohlen, sich vorher über Grenzen auszutauschen und zu besprechen, ob ihr offen seid, bei Übungen Partner*innen zu wechseln.

Allen Teilnehmenden wird empfohlen, sich die Werte des Raum-Für... vor der ersten Teilnahme durchzulesen.

Barrieren

Der Workshop Raum ist im dritten Stock und wird über eine Treppe erreicht. Ein alternativer Zugang über Fahrstuhl ist möglich. Da hierfür ein Schlüssel angefragt werden muss, kontaktiere bei Bedarf im Vorfeld bitte die Workshopleitung. Anleitungen im Workshop erfolgen in deutscher Sprache. Für neurodivergente Personen: Es gibt keinen zweiten Raum als Rückzugsmöcklichkeit. Allerdings gibt es im Treppenhaus vor dem Raum nur wenig Durchlauf und es steht dort eine Bank. Im Fall von Reizüberflutung ist es demnach möglich vor die Tür zu gehen.

Gruppenzuzsammensetzung

Die Anzahl der Plätze ist auf 16 begrenzt. Nach Anmeldung erfährst du innerhalb von max. 3 Werktagen, ob du einen Platz erhalten hast.

Mitbringen:

- Hauptsächlich dich, so wie du bist. Ansonsten:

- Es wird empfohlen ein dünnes Tuch mitzubringen, mit dem du dich leicht bedecken kannst.

- Eine Trinkflasche

- Wenn du magst etwas zu essen.

- Dicke Socken, wenn dir danach ist. 

- Den Teilnahmebeitrag

Workshopleitung

Lucy Philine - mehr über sie erfährst du unter: raumfuer.com/about 

Sowie eine weitere Awarenessperson.

Kosten nach Selbsteinschätzung

35-40 Euro regulär 

30 Euro ermäßigt

50 Euro Supporter

Sollte auch der ermäßigte Preis für dich nicht möglich sein, kontaktiere mich gerne. Eine begrenzte Zahl an Soli Tickets wird ermöglicht.

Ort

Freiburg Vauban. Details bei Anmeldung.

Datum

Sa 06. Juli | Ankommen 10:45 | Start 11:00 (Türe schließt) Ende ca. 14:30. Bitte sei pünktlich. 

Solltest du Fragen haben oder unsicher sein, ob der Workshop etwas für dich ist, kontaktiere mich (Lucy) gerne unter Angabe deiner Telefonnummer.

Fotografie von Isabel Steinert, Rechte an dem Bild bei Lucy Philine Dreyer

********************************************

Haftungsausschluss und Regeln.

Mit der Anmeldung zur Veranstaltung stimmst du diesen zu. Du hast auch während des Anmeldevorgangs nochmal die Möglichkeit sie dir durchzulesen. 

Regeln

Für die Teilnahme an einer Veranstaltung musst Du mindestens 18 Jahre sein.

Damit Konsens auch wirklich Konsens ist, ist die Teilnahme nur ohne den Einfluss von Alkohol oder anderen bewusstseinsverändernden Substanzen möglich.

Bitte verzichte aus Rücksichtnahme gegenüber geruchssensiblen Menschen auf Parfüm.

Das "Nein" einer Person ist zu jedem Zeitpunkt zu respektieren.

Wir sind alle lernende Menschen und machen Fehler. Sollte es jedoch zu einer Nichtberücksichtigung der Regeln kommen, liegt es im Ermessen der Workshopleitung, die entsprechende Person von der weiteren Teilnahme auszuschließen, um weiterhin einen sicheren Rahmen zu gewährleisten.

Haftungsausschluss

Mit der Anmeldung erklärst du, dass du für dein Wohlergehen und deine körperliche sowie seelische Gesundheit die komplette Verantwortung übernimmst.

Du bist dir darüber bewusst, dass die Teilnahme zu jedem Zeitpunkt freiwillig ist. Die Veranstaltungen sind kein Ersatz für medizinische, therapeutische oder psychiatrische Behandlungen. Du solltest dir ebenfalls darüber bewusst sein, dass die Themen von Intimität und Sexualität sehr sensibel sind und schmerzvolle Erinnerungen aktiviert werden können. Aus rechtlichen Gründen wird darauf aufmerksam gemacht, dass es sich bei den Angeboten um nicht wissenschaftlich und/oder schulmedizinisch anerkannte und/oder bewiesene Verfahren handelt und die Wirksamkeit wissenschaftlich und/oder schulmedizinisch nicht bewiesen ist. Die Angebote dienen ausschließlich der Selbsterfahrung. Es wird bei keiner der Veranstaltung ein Heilversprechen gegeben. Alle Angebote sind nicht für Menschen geeignet, die akut unter schweren psychischen Erkrankungen und/oder unter einer schweren Traumatisierung leiden. Bitten wäge für dich selbst ab und/oder kontaktieren bei Zweifeln gerne die Workshopleitung.

Wenn du aktuell ansteckend erkrankt bist und andere Teilnehmende dadurch gefährdet sein könnten, ist von einer Teilnahme abzusehen.

Die Teilnahme an allen Angeboten erfolgt grundsätzlich auf eigene Verantwortung. Für Schäden jeglicher Art, oder an mitgebrachten Gegenständen, wird keine Haftung übernommen.

Share This Event

bottom of page