top of page

Der Raum-Für...

ist ein sicherer, sexpositiver, achtsamer und emotionspositiver Erfahrungsraum. Zum Ausprobieren, Nähren, Spielen, Entdecken und Wachsen. Ein Ort, um dir selbst und anderen Menschen im authentischen Sein näherzukommen.  

Die Geschichte dahinter

​Der Raum-Für… ist aus einem persönlichen Wunsch entstanden, aus dem sich allmählich eine Vision entwickelt hat. Die Vision eines Raumes für Nähe und Verbundenheit, zum miteinander Lernen und Ausprobieren, in dem sexuelle Energie nicht ausgeklammert wird, sondern Da-Sein darf – ohne es zu müssen. So ist eine geschlossene Selbsterfahrungsgruppe entstanden, die den Zeitgeist und vieles von dem, was es momentan braucht, getroffen zu haben scheint. Authentizität, echter Dialog, Konsens sind wesentliche Elemente, die die Gruppe ausmachen. Die Nachfrage für die Gruppe hat die Kapazität allerdings deutlich überschritten, sodass erstmals die Idee entstand auch offene Angebote zu machen. Gleichzeitig war es für mich persönlich ein Prozess von Annahme. Annahme der Rolle des Raum-Halters, des zur Verfügung Stellens, Begleitens und Leitens. Verbunden mit wahren Inspirationsschüben für offene Angebote ist immer klarer geworden: Der Raum-Für… darf größer werden. Jetzt ist er da. Tritt ein – Du bist herzlich willkommen.

Unser Team

Lucy-Philine
(sie/ihr)

Lucy Philine ist Hebamme (B.Sc.), Kundalini Yoga Lehrerin, ausgebildete Atemcoachin und Co-Initiatorin des Juicy Labs, einm traumasensitiven, queeren, sexpositiven Festival. Ihre Suche nach bewussten und heilsamen Forschungsräumen im Bereich Intimität und Sexualität begann 2018 im Tantra. Seit dem hat sie eine Reihe sexpositiver Retreats, Workshops und Kurse besucht. Seit 2022 bietet sie selber sexpositive Workshops, besonders zum Thema Konsens an. Lucy’s Anliegen ist es prozessorientierte, diverse und möglichst trauma-sensitive Räume zu kreieren. Sie verfolgt die Intention, dass Menschen gesellschaftlich angelernte Vorstellungen, was normal sei, ablegen können. Und, dass sie sich trauen, in intimen und sexuellen Kontakten authentisch mit ihrer Lust, ihren Bedürfnissen und Grenzen präsent zu sein und so ihren Weg in eine erfülltere Sexualität und Begegnungen aller Art zu finden.

Portrait Lucy Philine Dreyer_edited.jpg

Johannes Kaspar
(er/ihm)

Johannes ist Gestalttherapeut, Workshopleiter für Persönlichkeitsentwicklung, Gefühls- & Ekstaseforscher, sowie Visionär einer authentischen und herzverbundenen Gesellschaft. Er hat viel Erfahrung mit Trauma- und Schattenarbeit, Tanz und Embodiment, Meditation, Tantra, Energiearbeit und sexpositiven Räumen. Mehr zu Johannes unter: johanneskaspar.com

johannes.jpg

Julia Venus 
(sie/ihr)

Julia ist körperorientierte Sexualcoachin, PSYCH-K®- und Focusing-Prozessbegleiterin, Workshopleiterin, Podcasterin ("Frauen lieben Frauen") und Ekstaseforscherin. Ihr Wirken ist geprägt durch ihre Coachingausbildungen, Gefühle- und Schattenarbeit, Kreiskultur, Energiearbeit sowie tantrische und sexpositive Räume (z.B. ISTA - International School of Temple Arts). Sie begleitet Menschen mit ihrer einfühlsamen und klaren Präsenz, einer urteilsfreien Haltung und mit offenem Herzen. Als bisexuelle Frau ist es Julias besonderes Herzensanliegen, Menschen zu ermutigen, ihre noch wenig ausgelebten sexuellen Sehnsüchte und Aspekte der eigenen Sexualität zu erforschen. Anfang 2023 hat sie daher den Venustempel ins Leben gerufen: Sinnliche Begegnungsabende für Frauen, die eine Neugier und Sehnsucht auf nicht-heterosexuelle erotische Erfahrungen spüren. Im Raum-Für bietet sie nun auch sexpositive Events für alle Geschlechter an, wie Energy Sex Workshops und Tempelnächte. Mehr zu Julia unter: julia-venus.de

portrait Julia.jpg

Jan Thiemo
(er/ihm)

Jan Thiemo ist der Gründer des Raum-Für... und Initiator des Telegram Netzwerkes für authentische Sexualität und Intimität. Er über sich: Den besten Eindruck davon, was mir persönlich und in meiner Arbeit wichtig ist, bekommst du, wenn du dir die Wertebasis des Raum-Für... anschaust, oder noch besser, zu einem Event oder Workshop kommst :-). Hierfür eignen sich zum Beispiel der Starter-Workshop oder auch der Literaturabend gut.  Was ich tue, ist für Dich einen möglichst sicheren Ort zur Verfügung zu stellen, in dem Werte wie Achtsamkeit, Sexpositivität, Freiwilligkeit und Konsens lebendig sind und du so willkommen bist, wie du gerade bist. In deiner Einzigartigkeit. In deiner Wunderbarkeit.  Meine Basis hierfür sind über zehn Jahre Erfahrung in der Begleitung von Gruppen und Einzelpersonen auf ihrem persönlichen Weg. Sowie ebenfalls über zehn Jahre des eigenen Bewegens, Suchens und Findens von Lebensfragen und -antworten. Fachlich unterstützen mich, ein sozialpädagogisches Studium und Weiterbildungen in Gruppenarbeit, traumasensitivem Coaching und Prozessbegleitung, sowie meine Erfahrungen als Dozent in der Erwachsenenbildung. All diese Erfahrungen sind bei der Gründung des Raum-Für... zusammengeflossen. Jetzt fühlt es sich an, wie ein Garten, in dem die Früchte der letzten Jahre reif zur Ernte sind - und ich möchte sie zur Verfügung stellen. Ich freue mich auf dich!

DSC06771_edited.jpg
bottom of page